ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

xAlp sas di Francesco Vitali & C, mit Sitz in Via Gaetano Crespi, 9 in Mailand, CF und PI 09386630967, im Folgenden "MountainGear360" genannt, befasst sich mit dem Angebot und dem Verkauf der Produkte im E-Commerce auf der Website www.mountaingear360 .com. MountainGear360 ist ein autorisierter Wiederverkäufer der in seinem Katalog aufgeführten Produkte von ihren jeweiligen Herstellern oder Distributoren.

Abschluss von Kaufverträgen

Die Bestätigung und der Versand der Bestellung durch den Kunden ("Kunde" bezeichnet den Benutzer der Website www.MountainGear360.com, der auf die E-Commerce-Kasse zugreift), gemäß den Anweisungen, die von Zeit zu Zeit auf den Webseiten erscheinen werden nachdem der Kunde diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelesen und vollständig akzeptiert hat. Der Kaufvertrag zwischen MountainGear360 und dem Kunden gilt mit der Annahme der Bestellung, auch teilweise, durch MountainGear360 als abgeschlossen.

Wenn der Kunde ein Verbraucher ist (eine natürliche Person, die die Waren zu Zwecken kauft, die nicht mit ihrer beruflichen Tätigkeit in Verbindung stehen, oder den Kauf tätigt, ohne eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer im Bestellformular anzugeben), wird er nach Abschluss des Online-Kaufvorgangs ausdrucken oder speichern eine elektronische Kopie und bewahren Sie diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen auf jeden Fall in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Artikel 3 und 4 des Gesetzesdekrets 185/99 über den Fernabsatz auf. Jegliche Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Schadensersatz sowie jede vertragliche oder außervertragliche Haftung für die auch teilweise Nichtannahme einer Bestellung sind ausgeschlossen.

Kaufmethoden

Der Kunde kann die Produkte nur im Online-Katalog zum Zeitpunkt der Bestellung erwerben und online auf der Website www.mountaingear360.com einsehen, wie in den entsprechenden Informationsblättern beschrieben. Die Bestellung wird nach Eingang der Zahlungsbestätigung bei der für die Inkassoabwicklung zuständigen Bank wirksam bearbeitet.

Das der Beschreibung eines Produkts beigefügte Bild ist möglicherweise nicht vollständig repräsentativ für seine Eigenschaften, unterscheidet sich jedoch in Farbe, Größe und in der Abbildung gezeigten Zubehörprodukten. Alle Informationen zur Kaufunterstützung (technische Informationen, Einkaufsführer usw.) sind als einfaches allgemeines Informationsmaterial gedacht, das sich nicht auf die tatsächlichen Eigenschaften eines einzelnen Produkts bezieht.

Der korrekte Eingang der Bestellung wird von MountainGear360 durch eine E-Mail-Antwort an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse bestätigt. Diese Bestätigungsnachricht enthält das Datum und die Uhrzeit des Eingangs der Bestellung sowie eine Bestellnummer des Kunden, die bei jeder weiteren Kommunikation mit MountainGear360 verwendet werden soll. Die Nachricht enthält alle vom Kunden eingegebenen Daten, alle Informationen zu den wesentlichen Merkmalen des Vermögenswerts, die Angabe des Preises, der Zahlungsmethoden, der Liefermethoden und der Kosten sowie der geltenden Steuern. Der Kunde muss die Richtigkeit überprüfen und etwaige Korrekturen unverzüglich gemäß den in diesem Dokument beschriebenen Methoden mitteilen.

Im Falle einer Nichtannahme der Bestellung garantiert MountainGear360 eine rechtzeitige Kommunikation an den Kunden. In Ausnahmefällen (zB Nichtverfügbarkeit der Ware) behalten wir uns das Recht vor, den Vertrag zu kündigen. In diesem Fall wird der Kunde umgehend kontaktiert, um auch mögliche Alternativen vorzuschlagen und MountainGear360 wird den eingezogenen Betrag innerhalb von 2 Werktagen zurückerstatten.

Preise Lokale Steuern und Zölle

Die Produkte werden zu den Preisen verkauft, die im Online-Produktblatt zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung durch den Kunden angegeben sind. Die Versandkosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt und sind in der Auftragsbestätigung aufgeführt. Alle auf der Website www.mountaingear360.com angegebenen Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer gemäß den geltenden Steuervorschriften und gelten für alle Länder des EWR-Raums (EconomicoEuropäischer Raum). Für alle Nicht-EWR-Länder sind die Preise ohne Mehrwertsteuer und Steuern und ohne Berücksichtigung von Zöllen und lokalen Steuern, die bei der Verzollung der Ware im Bestimmungsland anfallen und nicht von uns übernommen werden.

Buchhaltungsdokumentation und Liefermethoden

Für jede angenommene und aufgegebene Bestellung stellt MountainGear360 eine Steuerquittung (oder eine Rechnung, wenn der Kunde kein Verbraucher ist und seine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in der Bestellung angegeben hat) des versandten Materials aus und sendet sie per E-Mail an den Inhaber der Bestellung, gemäß 'Art 14 DPR 445/2000. Für die Ausstellung der Steuerquittung (und/oder Rechnung) gelten die vom Kunden bei der Bestellung gemachten Angaben. Nach der Ausstellung ist keine Änderung des Steuerdokuments möglich.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde kann per Kreditkarte, Paypal, Banküberweisung und Nachnahme bezahlen, wie im Abschnitt Sichere Zahlung genauer beschrieben.

Widerrufsrecht - Rückgabe

Nach Art. des Gesetzesdekrets vom 6. September 2005, n. 206, geändert durch Gesetzesdekret 21.02.14 n ° 21 (der "Verbraucherkodex"), wenn der Kunde ein Verbraucher ist (dh eine natürliche Person, die die Ware zu Zwecken kauft, die nicht mit ihrer beruflichen Tätigkeit in Verbindung stehen, oder den Kauf nicht durch Angabe im Bestellformular tätigt an MountainGear360 einen Hinweis auf die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer), hat das Recht, ohne Angabe von Gründen und ohne Vertragsstrafe innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt des gekauften Produkts ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Um dieses Recht auszuüben, muss der Kunde MountainGear360 innerhalb von 60 Werktagen nach Erhalt der Ware eine ausdrückliche schriftliche Mitteilung senden. Diese Mitteilung muss gesendet werden:

  • Per E-Mail an folgende Adresse info@mountaingear360.com

Sobald die Mitteilung eingegangen ist, wird der MountainGear360-Kundendienst dem Kunden schnell die Anweisungen zur Rücksendung der Waren mitteilen. Der Kunde muss das/die Produkt(e) unverzüglich und in jedem Fall innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Datum, an dem MountainGear360 seine Absicht zum Rücktritt vom Vertrag mitgeteilt hat, an die vom Kundenservice angegebene Adresse zurücksenden.

Die direkten Versandkosten im Zusammenhang mit der Rücksendung des Produkts werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Das gekaufte Produkt muss vollständig und intakt, mit allem Zubehör und allen Ersatzteilen, in der Originalverpackung, vollständig in allen Teilen (einschließlich Verpackung und Dokumentation usw.) zurückgegeben werden um seine Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise festzustellen, ist jedoch für die Wertminderung des Produkts verantwortlich, die auf eine andere als die zu diesem Zweck erforderliche Handhabung zurückzuführen ist.

Nach Erhalt des Produkts und nach dessen Überprüfung erstattet der MountainGear360-Kundendienst die vollständige Rückerstattung, einschließlich aller vom Kunden für den Kauf des Produkts bezahlten Versandkosten innerhalb von 14 Kalendertagen.

Das Widerrufsrecht unterliegt in jedem Fall den Ausnahmen gemäß Art. 59 des Verbraucherschutzgesetzes: Im Falle einer Beschädigung der Ware während des Transports benachrichtigt MountainGear360 den Kunden über den Vorfall (innerhalb des 5. von ihm gewählter Kurier und Erstattung des Wertes des Vermögenswerts (sofern versichert); in diesem Fall wird das Produkt dem Kunden zur Rücksendung zur Verfügung gestellt und gleichzeitig der Widerrufsantrag storniert; MountainGear360 ist in keiner Weise verantwortlich für Schäden oder Diebstahl / Verlust von Waren, die durch unversicherte Sendungen zurückgegeben werden; Bei der Ankunft (im Lager) wird das Produkt auf Schäden oder Manipulationen untersucht, die nicht durch den Transport verursacht wurden.

Gesetzliche Garantie und Beschwerden

Trotz sorgfältigster Prüfung unsererseits kann es vorkommen, dass Sie einen minderwertigen oder defekten Artikel erhalten. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unseren Kundenservice, der Sie bei der Rücksendung bestmöglich begleiten kann, indem er für die Lieferung eines neuen Artikels sorgt oder ggf. einen Kaufgutschein ausstellt. Alle von MountainGear360 verkauften Produkte unterliegen der Standardgarantie des Herstellers und der 24-monatigen Garantie für Vertragswidrigkeit gemäß Gesetzesdekret 206/05. Um die Garantie nutzen zu können, muss der Kunde die Quittung oder Rechnung, die er per E-Mail erhält, in elektronischer Form aufbewahren. Die konventionelle Garantie des Herstellers wird in der in der Dokumentation in der Produktverpackung dargestellten Weise gewährt. Wenn nach Eingriff durch ein autorisiertes Service-Center, sollte der Mangel nicht durch die herkömmliche Herstellergarantie abgedeckt werden, werden dem Kunden alle Kosten für die Überprüfung und Wiederherstellung, die von der autorisierten Kundendienststelle erforderlich sind, sowie die Transportkosten, sofern sie MountainGear360 anfallen, in Rechnung gestellt 206 / 05 gilt für Produkte, die eine Vertragswidrigkeit aufweisen, sofern das Produkt selbst sachgemäß, bestimmungsgemäß und gemäß der beigefügten technischen Dokumentation verwendet wird. Diese Garantie ist dem privaten Verbraucher vorbehalten (einer natürlichen Person, die die Waren zu Zwecken kauft, die nicht mit ihrer beruflichen Tätigkeit zusammenhängen, oder den Kauf tätigt, ohne im Bestellformular eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer anzugeben). Der Zeitpunkt der Reparatur oder des Austauschs des Produkts hängt ausschließlich von den Richtlinien des Herstellers ab und es kann kein Schaden von MountainGear360 für Verzögerungen bei der Durchführung von Reparaturen oder Austausch verlangt werden.

Rev. 03 vom 12.01.2020

MountainGear360 - Bergsteigen aus Leidenschaft